Die Dissoziation Großbritanniens von der EU seit 2015

Als erster Staat strebt Großbritannien seit dem Referendum im Juni 2016 den Austritt aus der Europäischen Union an.

Unter den verschiedenen Fallstudien des Projekts stellt der Brexit den einzigen Fall des formalen Austritts aus einer internationalen Organisation dar und den einzigen Fall, bei dem die Konfliktlinie der Dissoziation durch die Gruppe der westlichen Demokratien verläuft. Auch ist die EU eine Institution mit einem außergewöhnlich hohen Integrationsgrad, in der die Wertedimension eine große Rolle spielt. Die Verhandlungen der letzten Jahre haben gezeigt, wie überaus schwierig sich die Dissoziation von einer solchen Institution gestalten kann.

Dr. Dirk Peters von der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) zeichnet die den Brexit-Prozess begleitenden Spannungen zwischen Großbritannien und der EU sowie ausgewählten Mitgliedsstaaten nach und untersucht den Diskurs sowohl auf internationaler Ebene als auch innerhalb der britischen Gesellschaft.

 

Projektpartner

Logo Hessische Stiftung Friedens- und Konflikt­forschung HSFK